Anzeige
Anzeige
Anzeige
weitere News
08.03.2016

Swisscom stellt infinity 2.0 vor

Heute hat Swisscom ihre neue Infinity-Abo-Palette vorgestellt. Die wichtigsten Änderungen sind:
- Schneller Surfen
- Mehr Datenvolumen und Flatrate-Tage für EU-Roaming
- Neu gibt es Rabatt auf das neue Abo, wenn kein vergünstigtes Handy bezogen wird
- Das grösste Abo beinhaltet neu Roaming fast weltweit
- Die Grundgebühren mit vergünstigtem Handy wurden (leicht) angehoben
- Unbegrenzte Speicherkapazität in der Swisscom MyCloud



Quelle: Swisscom.ch


Um die Unterschiede aufzuzeigen, haben wir eine Tabelle mit den Änderungen im Vergleich erstellt. Was sich verbessert hat, ist jeweils grün:



Die bereits im letzten Jahr überarbeiteten Infinity (Plus) Abos erhalten erneut ein Update.
Das Natel infinity XS, das sich bisher mehr für unbegrenzte Telefonie als fürs Surfen eignete, bietet neu unlimitiertes Internet mit 1 anstatt 0.2 Mbit/s. Damit eignet es sich fürs Surfen nun einiges besser als zuvor, ist im Vergleich zu anderen Angeboten noch immer langsam. Neu enthält das Abo monatlich 30 Minuten für Anrufe von der Schweiz nach EU/Westeuropa, USA und Kanada. Die Grundgebühr mit neuem Handy wird um CHF 6.- auf CHF 65.- erhöht. Für Neukunden, die auf ein neues Handy verzichten, bleibt die Grundgebühr bei CHF 59.-.

Das Natel infinity S bietet neu 10 anstatt 2 Mbit/s und ist somit für das normale Surfen und Streamen von Videos geeignet. Neu enthält das Abo monatlich 60 Minuten für Anrufe von der Schweiz nach EU/Westeuropa, USA und Kanada. Zudem wurden die inkludierten Roaming-Einheiten erhöht. Innerhalb von EU/Westeuropa ist das unlimitierte Telefonieren neu für 45 anstatt 30 Tage pro Jahr inklusive, das zur Verfügung stehende Datenvolumen wurde von einem auf zwei Gigabyte pro Jahr erhöht. Im Gegenzug wurde die Grundgebühr um CHF 4.- auf 79.- erhöht. Wer auf ein neues Handy verzichtet, erhält das Abo für CHF 69.-.

Beim Natel infinity M wurde die Surfgeschwindigkeit von 20 auf 50 Mbit/s angehoben. Neu sind monatlich 100 anstatt 30 Minuten für Anrufe von der Schweiz nach EU/Westeuropa, USA und Kanada enthalten. Die inklusiven Roaming-Tage wurden von 30 auf 60 pro Jahr erhöht. Das inklusive Datenvolumen in EU/Westeuropa wurde von einem auf drei Gigabyte pro Jahr erhöht. Das Abo kostet unverändert CHF 99.-, ohne Handy CHF 89.-.

Das Natel infinity L bietet neu die am schnellsten zur Verfügung stehende Surfgeschwindigkeit. Neu sind monatlich 300 anstatt 100 Minuten für Anrufe von der Schweiz nach EU/Westeuropa, USA und Kanada enthalten. Die Telefonie-Flatrate in EU/Westeuropa wurde von 100 Tagen auf das ganze Jahr ausgeweitet. Neu sind jährlich 12 anstatt 3 GB Datenvolumen enthalten. Die Grundgebühr wurde um CHF 10.- auf 139.- angehoben. Ohne neuem Handy kostet das Abo monatlich CHF 119.-.

Beim grössten Natel infinity XL wurde am wenigsten geändert. Es enthält neu 24 anstatt 12 GB Datenvolumen in EU/Westeuropa. Zudem beinhaltet es monatlich 30 Minuten und 30 SMS, sowie jährlich 1 GB, das fast weltweit gültig ist (Ausschlüsse siehe Vergleichstabelle oben). Die Grundgebühr wurde um CHF 20.- auf monatlich CHF 199.- angehoben, ohne Abo bleibt der Preis bei CHF 179.-.


Neue Abos für Wenignutzer:
Das neue Natel light XS für CHF 29.- enthält unlimitierte SMS, sowie unlimitierte Telefonie ins Swisscom Mobil- und Festnetz. Anrufe in andere Schweizer Netze werden mit 40 Rappen pro Minute verrechnet. Monatlich können 500 MB mit der Geschwindigkeit von 1 Mbit/s genutzt werden. Wird das Datenvolumen überschritten, entstehen keine Kosten für das Weitersurfen, die Geschwindigkeit wird jedoch auf 128 kbit/s gedrosselt.

Das neue Natel light S für CHF 49.- enthält auch unlimitierte SMS, sowie unlimitierte Telefonie ins Swisscom Mobil- und Festnetz. Zusätzlich sind die ersten 60 Minuten in andere Netze kostenlos, danach werden die weiteren Minuten mit 40 Rappen verrechnet. Das Datenvolumen mit der Geschwindigkeit von 10 Mbit/s ist auf 1.5 GB begrenzt. Danach wird die Geschwindigkeit auf 128 kbit/s gedrosselt, weitere Kosten entstehen nicht.


Unbegrenzten Speicherplatz in der Swisscom MyCloud
Allen Natel infinity Kunden steht ab dem 5. April kostenlos unbegrenzten Speicherplatz für den normalen persönlichen Eigengebrauch in der MyCloud zur Verfügung. Dieser Speicherplatz kann für Fotos, Videos und andere Dateien genutzt werden. Der Zugriff erfolgt unabhängig vom Gerät. Mit einer App auf Swisscom TV 2.0 können Fotos und Videos auf dem Fernseher betrachtet werden.


Fazit
Im Vergleich zu infinity plus enthalten die neuen infinity 2.0 Abos deutlich mehr Leistung für einen kleinen bis mittleren Aufpreis. Je nach Bedürfnis können Kunden auch Einsparungen machen. Wer bisher unlimitiertes Internet mit einer höheren Geschwindigkeit als 2 Mbit/s nutzen wollte, bezahlte für das infinity M plus CHF 99.-. Wenn 10 Mbit/s auch ausreichen, kann neu auf das infinity S 2.0 für CHF 79.- umgestiegen werden, das in Bezug auf Roaming mehr Leistung als das bisherige M hat.

Die neuen Natel infinity 2.0 und Natel light Tarife sind ab 21. März 2016 erhältlich. Die vergünstigten Grundgebühren ohne neuem Handy gelten ab dem 1. April.



Was haltet Ihr von den neuen Abos? Ab sofort kann im brandneuen Forum von dschungelkompass diskutiert werden.




weitere News