Anzeige
Anzeige
Anzeige
weitere News
20.04.2016

Die neuen M-Budget Mobile-Abos "Maxi One" und "Mini One"

Vor eineinhalb Jahren lancierte M-Budget das erfolgreiche Abo M-Budget Mobile One. Dieses ist seit heute nicht mehr erhältlich. Dafür werden zwei neue Abos eingeführt:
- Das kleinere, M-Budget Mini One, kostet monatlich CHF 19.- und enthält 50 Gratisminuten, 50 SMS und 500 MB Daten.
- Das grössere, M-Budget Maxi One, kostet monatlich CHF 29.- und enthält 1000 Gratisminuten, 1000 SMS und 1 GB Daten.

Die Gratisminuten sind gültig für Anrufe in alle Schweizer Netze, Festnetze Europa und weitere Länder der Gruppe 1-3, sowie Combox-Anrufe. Anrufe zu anderen M-Budget-Kunden sind weiterhin gratis und werden nicht von den Gratisminuten abgezogen.
Die Anrufe innerhalb der Gratisminuten werden sekundengenau abgerechnet. Wenn die Gratisminuten aufgebraucht sind, werden die weiteren Minuten zu 25 Rappen in 10 Rappen-Schritten verrechnet. Nach dem Überschreiten der inklusiven SMS kostet jedes weitere 10 Rappen. MMS werden grössenabhängig mit mindestens 20 Rappen verrechnet. Wird das inklusive Datenvolumen überschritten, wird jedes weitere Megabyte mit 10 Rappen verrechnet. Pro Tag werden aber höchstens CHF 5.- für weiteres Datenvolumen in Rechnung gestellt. Neu steht für Vielsurfer ein zusätzliches Datenpaket zur Verfügung. "National Data" enthält weitere 250 MB für CHF 5.- pro 30 Tage.

Neu mit 4G surfen
Was sich sonst noch geändert hat, ist, dass die neuen Abos auch das 4G-Netz von Swisscom benutzen können. Dem bisherigen M-Budget Mobile One stand bisher nur das 3G-Netz von Swisscom zur Verfügung. Dafür beträgt die maximale Geschwindigkeit neu nur noch 22 anstatt 42 Mbit/s, was aber beim Surfen kaum bemerkbar sein wird.

Roaming-Datenpakete werden für Vielnutzer teurer
Erst auf den zweiten Blick fällt auf, dass sich die Datenpakete für Roaming geändert haben. Innerhalb der EU waren nach der Preisanpassung vom 1. April 2016 Datenpakete mit
- 50 MB für CHF 5.50
- 200 MB für CHF 15.- und
- 1 GB für CHF 39.- verfügbar.
Für die neuen Abos sind neu
- 100 MB für CHF 11.- und
- 500 MB für CHF 35.- erhältlich.
Je nach Datenmenge kann das Surfen somit einiges teuerer werden. Wer wie bisher nur 50 MB nutzen möchte bezahlt neu CHF 11.- anstatt 5.50, hätte dafür aber die doppelte Datenmenge zur Verfügung. Wer wie bisher nur 200 MB nutzen möchte bezahlt anstatt CHF 15.- entweder CHF 22.- (2x 100 MB) oder CHF 35.- für 500 MB. Und wer wie bisher 1 GB lösen will, bezahlt neu CHF 70.- (2x 500 MB) anstatt CHF 39.- mit dem bisherigen M-Budget Mobile One.
In der Zone Welt 1 (z.B. USA, Thailand, Balkan-Länder, Ägypten, uvm.) sind mit den neuen Abos 100 MB für CHF 15.- oder 500 MB für CHF 49.- anstatt 200 MB für CHF 19.- oder 1 GB für CHF 59.- erhältlich.

Lohnt sich ein Wechsel für bestehende M-Budget Mobile One Kunden?
Ein Vorteil ist sicher, dass neu zusätzlich das 4G-Netz benutzt werden kann. Das neue "Maxi One" enthält zum gleichen Preis doppelt so viele Minuten und SMS wie das bisherige "Mobile One". Wer bisher die 500 Minuten und 500 SMS überschritten hat oder in Zukunft mehr telefonieren möchte und nicht all zu oft auf grosse Roaming-Datenpakete angewiesen ist, sollte mit dem neuen Abo besser fahren.


Die Abos wurden bereits im Tarifrechner und im Roaming-Tool angepasst.

Auch wurde der kürzlich erstellte Tariftest Handy 2016/01 aktualisiert.




weitere News