Anzeige
19.08.2020

Swisscom ändert ihre Handy-Abos für Jugendliche bis 30 Jahre

Swisscom hat heute neue Handy-Abos für Jugendliche lanciert. Neu sind diese nicht mehr bis zum 26., sondern bis zum 30. Lebensjahr erhältlich. Die neuen Abos sind teurer, enthalten dafür mehr Leistung. Auch die zwei kleineren Abos für Kunden ab 30 Jahren wurden angepasst.


Swiss mobile light young

ersetzt das bisherige «Swiss XTRA mobile light». Neu kostet das Abo CHF 25.- anstatt CHF 20.-, enthält dafür 1.5 GB anstatt 500 MB.


Swiss mobile flat young

ersetzt das bisherige «Swiss XTRA mobile flat». Neu kostet das Abo CHF 60.- anstatt 55.-, bietet dafür die höhere Bandbreite von bis zu 100 Mbit/s, anstatt 50.


inOne mobile basic young

ersetzt das bisherige «Swiss XTRA mobile basic». Neu kostet das Abo CHF 40.- anstatt 35.-, enthält dafür 4 anstatt 2 GB Datenvolumen. Wie bisher kann dieses Datenvolumen innerhalb der Schweiz, wie auch in der EU genutzt werden (Roaming).


inOne mobile go young

ersetzt das bisherige «inOne XTRA mobile go». Neu kostet das Abo CHF 70.- anstatt 60.-, bietet dafür die höhere Bandbreite von bis zu 2 Gbit/s, anstatt 100 Mbit/s. Nach wie vor enthält es monatlich bis zu 40 GB Datenvolumen, das in der EU genutzt werden kann (Roaming). Nach wie vor gilt der «inOne Vorteil», wenn zusätzlich mindestens ein Internetanschluss von Swisscom abonniert ist. So kosten das 1. und 2. Abo im selben Haushalt CHF 60.- und das 3. bis 5. Abo CHF 40.-.


Swiss mobile light plus

ersetzt das bisherige «Swiss mobile light». Neu kostet das Abo CHF 30.- anstatt CHF 25.-, enthält dafür 1.5 GB anstatt 500 MB.


inOne mobile basic

behält den Namen. Neu kostet das Abo CHF 50.- anstatt 45.-, enthält dafür 3 anstatt 2 GB Datenvolumen. Wie bisher kann dieses Datenvolumen innerhalb der Schweiz, wie auch in der EU genutzt werden (Roaming).


Automatische Migration

Wie die Swisscom schreibt, werden alle Kundinnen und Kunden zwischen 26 und 30 Jahren (mit einem Swiss mobile light, Swiss mobile flat, inOne mobile basic oder inOne mobile go) automatisch auf die neuen young-Abos migriert und profitieren somit ab sofort von mehr Leistung zum kleineren oder gleichen Preis. Alle betroffenen Kundinnen und Kunden werden per SMS informiert, sobald die Migration ihres Abos erfolgt ist; sie müssen nichts unternehmen.


Fazit und Einschätzung von Oliver Zadori

Dass die Jugend-Abos von Swisscom, wie auch bei Sunrise und Salt neu bis zum 30. Lebensjahr verfügbar sind, ist erfreulich. Entgegen dem Trend, Handy-Abos günstiger zu machen, schlägt die Swisscom bei ihren neuen Angeboten auf. Im Gegenzug erhalten die Kunden jedoch mehr Leistung als zuvor. Im Vergleich zu den günstigsten Angeboten auf dem Markt, kann die Swisscom hier preislich aber nicht mehr mithalten. Ein unlimitiertes Handy-Abo für die Schweiz kostet bei Swisscom für Junge neu CHF 60.-. Beim Swisscom-Tochterunternehmen Wingo z.B., kostet ein unlimitiertes Abo für die Schweiz maximal CHF 55.-, während der derzeitigen Promotion für die ersten zwei Jahre sogar nur CHF 25.-. Das aktuell günstigste, temporär erhältliche Aktionsangebot, das ebenfalls unlimitierte Nutzung innerhalb der Schweiz bietet, stammt von Lidl Connect und kostet CHF 19.95. Das Angebot von Swisscom kostet somit drei mal mehr. Und wenn der Komibrabatt mit Internet berücksichtigt wird, ist es mit CHF 40.- (mobile go young) noch immer doppelt so teuer, enthält dafür aber Roaming in der EU.

Je nach Nutzung (z.B. mit Roaming) kann es jedoch wieder anders aussehen. Deshalb kann es sich wie immer lohnen, den Tarifrechner oder Handy-Abo-Filter von dschungelkompass.ch zu konsultieren. Inzwischen sind die neuen Angebote von Swisscom enthalten.




Quelle: swisscom.ch







Neu: News immer sofort per Mail erhalten

Noch keine Kommentare





Die neuesten Beiträge:



Jetzt alle Abos vergleichen und das günstigste Angebot finden:

Handy-Abo-Vergleich

Internet- und TV-Abo-Vergleich


Neu: News immer sofort per Mail erhalten
© 2012 - 2024 dschungelkompass gmbh Impressum / Kontakt AGB Datenschutz