Anzeige
23.05.2022

Was taugen die neuen Kombi-Abos von Swisscom blue und Sunrise Up?


Seit heute sind bei Sunrise und Swisscom neue Abos für Handy, TV und Internet erhältlich. Neben neuen Preisen und Angeboten werben die Anbieter auch mit Kombi-Rabatten, wenn mehrere Abos beim gleichen Anbieter bezogen werden. Oliver Zadori, Telekomexperte des unabhängigen Vergleichsdienstes dschungelkompass.ch hat die neuen Angebote inkl. den neuen Kombi-Rabatten für eine vierköpfige Familie miteinander verglichen.


Über das Wochenende haben die beiden grössten Telekomanbieter der Schweiz, Swisscom und Sunrise, ihre Abos für Handy, Internet und TV erneuert. Swisscom informierte bereits vor knapp drei Wochen, Sunrise letzten Donnerstag. Gleichzeitig hat Sunrise die Marke UPC und ihre Angebote für Neukundinnen und -kunden eingestellt. Bestehende Kundinnen und Kunden können jedoch weiterhin die UPC Abos nutzen. dschungelkompass zeigt mit einem aktuellen Vergleich auf, ob sich die neuen Abos lohnen.


Neues Kombi-Rabatt-System

Beide Anbieter haben das Rabatt-System überarbeitet. Rabatte ergeben sich, wenn mehrere Abos im gleichen Haushalt, resp. über die gleiche Rechnung abonniert werden. Swisscom nennt ihn «blue Benefit» und Sunrise «Up Benefit». Der «blue Benefit» gilt, wenn das Internet-Abo mit mindestens einem Handy-Abo kombiniert wird, der «Up Benefit» auch wenn zwei oder mehr Handy-Abos mit oder ohne Internet kombiniert werden. Bei Swisscom beträgt er auf das erste Handy-Abo CHF 20.-, auf weitere CHF 30.-. Bei Sunrise ergibt die Kombination aus Internet- und Handy-Abo CHF 10.- oder CHF 20.-, jedes weitere Handy-Abo ist für 50% des Normalpreises erhältlich. Während des Zeitraumes eines Aktionspreises wird der Kombi-Rabatt jedoch ausgesetzt.


Normalpreise von Sunrise und Swisscom sind nun günstiger als bei Salt

Oliver Zadori, Geschäftsführer und Telekomexperte von dschungelkompass.ch hat ein Beispiel-Profil erstellt. Dabei wurde bei den Anbietern nach dem passendsten Kombi-Angebot für folgende Nutzung gesucht: Zwei Erwachsene und zwei Kinder oder Jugendliche unter 30 Jahren wollen ihr Handy-Abo in der Schweiz unlimitiert nutzen, die Familie braucht einen genügend schnellen Internet-Anschluss mit mind. 100 Mbit/s und eine TV-Box mit vielen Sendern und 7 Tagen Replay. Aktionspreise wurden bewusst nicht berücksichtigt, da sie derzeit bei Sunrise und Swisscom nur noch für 12, resp. 6 Monate gelten. Werden diese zwei Anbieter miteinander verglichen, so spielen die Kombi-Rabatte inzwischen die grössere Rolle bei den Gesamtkosten.

Ohne Berücksichtigung von Aktions-Rabatten ist dieses Beispiel-Profil unter den drei grössten Anbietern nun bei Sunrise mit CHF 206.50 pro Monat mit einigem Abstand am günstigsten. Bei Swisscom fallen die Kosten von CHF 259.40 und bei Salt CHF 263.70 an. Würde der Rabatt von CHF 10.- pro Handy-Abo berücksichtigt, wenn alles online erledigt wird, so würde bei Swisscom noch immer CHF 219.40 anfallen. Bei Sunrise hingegen gibt es in dieser Kombination ein Upgrade auf TV XL, wodurch z.B. das Netflix-Abo kostenlos enthalten ist. Es muss jedoch auch darauf hingewiesen werden, dass Salt oft günstige Aktions-Abos anbietet, die teilweise für 24 Monate oder auch lebenslang gelten. Wer im richtigen Moment zuschlägt, könnte mit Salt günstiger fahren. In diesem Vergleich bietet Salt das schnellste Internet-Abo mit bis zu 10 Gbit/s an. Allerdings ist dieses Abo nur bei etwa einem Drittel aller Haushaltungen verfügbar, da ein Glasfaser-Anschluss (FTTH) vorausgesetzt wird. Interessant ist, dass die Kombi-Angebote der Günstig-Marken yallo (Sunrise) und Wingo (Swisscom) sogar teurer sind, wenn keine Aktionspreise berücksichtigt werden.

Zudem sind die einmaligen Aufschaltgebühren ziemlich happig, oft übersteigen sie eine ganze Monatsgebühr. Bei Swisscom und Sunrise entfallen sie, wenn online bestellt wird.




Sunrise und Swisscom wurden günstiger als vor eineinhalb Jahren

Werden die neuen Kombi-Angebote von Sunrise und Swisscom mit den noch im September 2020 erhältlichen verglichen, wird festgestellt, dass die Preise gesunken sind.

Bei Swisscom kostete dieses Beispielprofil CHF 305.-, neu sind es 259.40. Davon sind CHF 15.10 dadurch erklärbar, da im letzten Vergleich Internet-Abos mit mind. 200 und diesmal mit mind. 100 Mbit/s ausgewählt wurden. Inzwischen hat Swisscom die Geschwindigkeit erhöht, so passt auch ein günstigeres Abo. Andererseits war das reine Schweizer Flatrate-Abo derzeit nicht für den Kombi-Rabatt berechtigt, das neue Nachfolge-Abo hingegen schon. Somit sind die Kosten bei Swisscom für die unlimitierte Nutzung in der Schweiz, unter Berücksichtigung des Kombi-Rabattes, leicht gesunken.

Sunrise verlangte beim letzten Vergleich CHF 270.-, neu sind es 206.50. Der Grund liegt darin, dass die Kosten für Internet-, TV- und die Handy-Abos aufgrund höherer Kombi-Rabatte gesunken sind.

Bei Salt sind die Kosten von CHF 259.75 auf 263.70 leicht angestiegen, da für Replay TV neu zusätzlich CHF 3.95 verlangt wird. Beim letzten Vergleich waren die Angebote von Salt die günstigsten unter den drei grössten Anbietern.


Günstiger mit Aktionsangeboten von einzelnen Anbietern

In diesem Vergleich wurden die Aktionsangebote nicht berücksichtigt. Denn inzwischen startet oder endet fast täglich ein anderes Angebot, daher macht es für diese Art von Auswertung wenig Sinn, da sonst eine Vergleichstabelle bereits morgen wieder teilweise veraltet wäre. Hinzu kommt, dass der Zeitraum des Aktions-Rabattes nach Anbieter und Angebot unterschiedlich ist. Es ist auch gut möglich, dass diese Promotionsangebote wieder zurück gefahren werden. Sunrise etwa hat seit einigen Wochen die Zeiträume des Aktions-Rabattes von 24 auf 12 Monate verkürzt, bei Swisscom betrugen sie meistens 12 Monate, derzeit noch sechs. Die Mindestvertragsdauer für solche Angebote beträgt in letzter Zeit jedoch oft 24 Monate, wodurch im zweiten Jahr der volle Preis geschuldet wird. Die wichtigsten Aktionsangebote werden jedoch praktisch täglich in den Tarifrechnern von dschungelkompass.ch von bis zu 30 Anbietern tagesaktuell nachgeführt. Daher lohnt sich der Online-Check immer vor einem Vertragsabschluss. dschungelkompass.ch ist zudem der einzige Vergleichsdienst der Schweiz, der auch die Kombi-Rabatte für Handy- und Internet-Abos berechnen kann.

Je nachdem, wie viele Abos kombiniert werden oder welches Angebot gerade zu einem Aktionspreis erhältlich ist, kann es günstiger kommen, wenn die Abos bei anderen oder verschiedenen Anbietern bezogen werden. So gibt es zeitweise Handy-Abos mit einer Schweizer Flatrate für CHF 20.- bis 25.-, oder auch für CHF 9.95. Bei Billig-Anbietern gibt es jedoch oft Einschränkungen, wie keine Nutzung des 5G-Netzes, die Qualität oder die Erreichbarkeit des Kundendienstes (z.B. nur online, kostenpflichtiger Support) oder höhere Roaming-Tarife. Auch die TV-Abos können sich unterscheiden, indem z.B. keine kostenpflichtigen Sportsender abonniert werden können, die Bedienung der TV-Boxen unterschiedlich ist oder ein kostenloses Streaming-Angebot enthalten ist.

Günstigere Internet-Abos mit 100 Mbit/s (das für normale Haushaltungen ausreichen sollte) gibt es z.B. bei Teleking für CHF 38.-, iWay und Teleboy für CHF 39.- oder bei green für CHF 39.90.

Wer auf die günstigsten Abos achtet und allenfalls Abstriche im Komfort hinnehmen will, kann für dieses Beispiel-Profil Angebote finden, die knapp die Hälfte oder monatlich bis zu CHF 100.- weniger kosten.


Fazit von Oliver Zadori, Telekomexperte von dschungelkompass.ch

Swisscom und Sunrise gehören nach wie vor zu den teuersten Anbieter, besonders wenn die Angebote einzeln betrachtet werden. Durch Kombi-Rabatte sind die Angebote, deutlich bei Sunrise, günstiger geworden, gerade wenn mehrere Abos beim selben Anbieter bezogen werden. Wer möglichst günstig fahren möchte, sollte sich nicht einfach von grossen Rabatten blenden lassen und genau vergleichen. Denn oft finden sich bei kleineren Anbietern, durch nicht unlimitierte Abos oder durch kurzfristige Aktionsangebote günstigere Abos. dschungelkompass.ch bietet diesen Vergleichs-Service online kostenlos an. Bei Aktions-Angeboten sollte immer darauf geachtet werden, ob die Mindestvertragsdauer die Aktions-Rabattdauer nicht übersteigt.


In diesem Beiträgen gibt es noch mehr Infos zu den neuen Abos und was sich geändert hat von
Swisscom blue und
Sunrise Up









Neu: News immer sofort per Mail erhalten



Kommentare zum Artikel





Die neuesten Beiträge:



Jetzt alle Abos vergleichen und das günstigste Angebot finden:

Handy-Abo-Vergleich

Internet- und TV-Abo-Vergleich


Neu: News immer sofort per Mail erhalten
© 2012 - 2024 dschungelkompass gmbh Impressum / Kontakt AGB Datenschutz